IT     EN

Punkrock aus Südtirol seit 1989


BANDGESCHICHTE

Andi 1989 war das Gründungsjahr der Band die anfangs noch "Minorities Die" hieß. Andreas Federer am Mikrofon und an der Gitarre, Otto Haselrieder am Schlagzeug, Lukas Federer Background-Vocals und Gitarre und Josef Mair Bassgitarre.

Nach einigen Monaten und ein paar Gigs verließ Mair die Band und an seiner Stelle trat Josef Harder ein. 1990 erschien das erste Demotape "BLAU ". Darauf häuften sich die Live- Auftritte und der Sound prägte sich mehr und mehr zum gitarrenlastigen Punkrock der er heute noch ist.

Bereits 1991 folgte das zweite Demotape "Liebeslieder". Damit waren die ersten Auslandseinsätze in Österreich und Deutschland fällig.
Kurz danach wurde Bassist Harder durch Gasser Harald ersetzt. Bauer Wolfgang wurde als Sänger hinzugezogen.

Simon 1994 erschien die erste WCD "MENSCHEN" und die aktivste Zeit der Gruppe wurde eingeläutet. Die Band machte eine Norditalien- Tour sowie diverse Auftritte im Ausland.

Das Jahr danach wurde gleich die 2. CD "Laut & Fanatisch" auf den Markt gebracht. "Alles Lügen" erschien sogar auf dem „Tollschock-Sampler“. Dieser wurde von der Deutsch-Punk-Band „Daily Terror“ produziert.

Danach verließ Otto Haselrieder die Band und an seine Stelle trat Raimund Psenner. Auch Gasser wurde durch Simon Weissenegger ersetzt.

Die Band begab sich ins eigene Tonstudio "Moar M. Räkords" und nahm "Blütenschnee77" auf. "Vedo fiori" erschien auf dem Ost-Sampler "Punk in Europe".

Psenner verließ die Band und Kompatscher Benny wurde neuer WC- Schlagzeuger. Jetzt spielten WC in Deutschland und der Tschechei und auf Open-Air‘s in Ungarn und in der Slowakei.

2006 erschien das Album "Gott sein". Daraus wurde das 1. Video "Niemand" gedreht.

Es folgten weitere Konzerte, unter Anderem auch 2011 ROCK AM SCHLERN im Rahmen des Spatzenfestes in Kastelruth.

Im Februar 2012 erschien das Album "VOLXPUNK", das als CD sowie auf Vinyl erhältlich ist. Daraus entstand das Live-Video "Goldener Käfig" und das Video "about sheeps".

Zuletzt drehte die Band das Video zu "Sommer in Tirol", das 2014 auf Youtube usw. erschienen ist.